Liebe Vereinsmitglieder und Unterstützer,

wir brauchen Eure Hilfe. Wir haben die große Chance, eine Finanzspritze von bis zu 3.000,00 Euro zu erhalten. Mit unserer Bewerbung um eine Spende beim Vereinswettbewerb „Wir für die Region Rhein-Erft“ der Kreissparkasse Köln haben wir dafür alle Vorbereitungen getroffen. Das Geld wollen wir für unser Projekt KulturWind / Das Lesefest einsetzen und könnten es gut gebrauchen.

Über die Verteilung der Spenden entscheiden alle Internetnutzer und eine offizielle Fachjury. Das heißt, Ihr könnt mit abstimmen und uns helfen, zu den glücklichen Spendenempfängern zu gehören.

Um Eure Stimme abzugeben, geht Ihr auf die Seite http://www.wir-fuer-rheinerft.de oder klickt auf das Bild oben. Ihr benötigt zur Abstimmung ein Mobiltelefon, das inländische SMS empfangen kann. Jeder hat 1 Stimme. Wenn wir hier die meisten Stimmen bekommen, erhalten wir eine Spende von bis zu 3.000,00 Euro.

Die Bewertung durch die Fachjury läuft separat und ist ebenfalls mit drei Sonderspenden von je 1.000,00 Euro ausgeschrieben.

Das ist alles! Zu beachten ist, dass die Stimmabgabe nur bis zum 17.05.2019 um 12:00 Uhr möglich ist.

Belohnt uns mit Eurer Stimme! Wir würden uns sehr darüber freuen.

Für den SüdWestWind e.V. und die Kulturkreisler:
Ursula Schlößer/Projektleiterin und Heribert Küppers

Frauen in Bewegung – Wir machen uns auf den Weg

Gemeinsam setzen wir uns ein Ziel in der Natur und wandern los.

Unter der fachkundigen Anleitung unserer Wanderführerin Fatima Afkir entdecken wir Flora und Fauna unserer Heimat, lernen neue Menschen kennen, gewinnen neue Perspektiven für uns selbst und tun dabei etwas für unsere Gesundheit.

Im Mittelpunkt der etwa monatlich stattfindenden Wanderausflüge stehen Austausch, Vernetzung und unsere Gesundheit mit Sport in der Natur.

Unser nächstes Ziel: Die Narzissenblüte im Perlbachtal/Eifel am 14.04.2019

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen unterschiedlichster Kulturen, Herkunft, und Alters, die Interesse und Neugierde für Naturerlebnisse und Spaß an der Begegnungen mit anderen Frauen mitbringen. Die Anfahrt erfolgt über private PKWs.

Mitzubringen sind:

  • Festes Schuhwerk (Wanderschuhe oder Sportschuhe)
  • Wasserflasche
  • wetterfeste Kleidung
  • ein Beitrag zum gemeinsamen Picknick
  • Rucksack, etwa 4€ für Spritgeld
  • persönliches Taschengeld für die Einkehr im Café (je nach Verzehr etwa zw. 3€ und 7€)
  • Anmeldung bis zum 29.03.2019 erforderlich im:
    Integrationsbüro
    Iris Strohmeier, Otto-Hahn-Str.23, 50126 Bergheim
    Tel 02271-990627 oder 0177-4770478

Download der Einladung als PDF hier.

Einladung zur 12. Mitgliederversammlung

am Freitag, den 05. April 2019 um 19 Uhr im Bürgerzentrum FuNTASTIK, Meißenerstr. 7, 50126 Bergheim.

Tagesordnung:

TOP 1. Eröffnung der Versammlung durch den Vorsitzenden

TOP 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der M V

TOP 3. Genehmigung der Tagesordnung

TOP 4. Benennung des/der Protokollführer/in

TOP 5. Genehmigung des Protokolls der Versammlung vom 23.03.2018

TOP 6. Bericht des Vorstandes

TOP 7. Bericht des Kassenwarts

TOP 8. Bericht der Kassenprüfer

TOP 9. Aussprache über die Berichte der Punkte 6-8

TOP 10. Entlastung des Vorstands

TOP 11. Satzungsgemäß gestellte Anträge

TOP 12. Ausblick auf 2019 und weiter in die Zukunft

TOP 13. Wahl der einzelnen Vorstandsmitglieder; oder: wenn sich kein kompletter Vorstand findet:

TOP 14. Antrag an die Mitgliederversammlung: Satzungsänderung § 7, Abs. 1 (nur noch 3 Vorstände)

TOP 15 Wahl der Kassenprüfer

TOP 16. Verschiedenes

TOP 17. Schlusswort des Vorsitzenden

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 29. März 2019 schriftlich oder per Mail zu stellen.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Der Vorstand

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Freunde und Gönner von Süd-West,

in die hier veröffentlichte Einladung unseres Landrates Michael Kreuzberg möchten wir uns als Kooperationspartner und Organisatoren der Veranstaltung einreihen und alle Freunde und Gönner des SüdWestWind e.V. ganz besonders herzlich zur Vernissage am 24. Januar 2019 um 17:00h in das Kreishaus, Galerie am Skulpturenhof, einladen.


Es handelt sich um eine schulen-übergreifende Kunstausstellung unter dem Motto ‚Was uns bewegt‘, an der die Erich Kästner-Hauptschule, das Gutenberg-Gymnasium sowie die Geschwister-Scholl-Realschule teilnehmen.

Alle Schulen befinden sich im Stadtteil Süd-West, der vor Jahren noch als sozialer Brennpunkt galt und sich unter maßgeblicher Beteiligung des Landes NRW, der Stadt Bergheim, aber auch unseres Bürgervereins SüdWestWind e.V. zu einem attraktiven und lebenswerten Stadtteil gemausert hat. Begonnen wurde seinerzeit mit äußerlichen Verbesserungen wie Fassadensanierung, Beseitigung von Angsträumen durch moderne Beleuchtung und das Roden von Büschen, Verschönerung von Schulhöfen, Errichtung wunderschöner Spielplätze und dem Abriss von inzwischen zwei Hochhauskomplexen, sicherlich einmalig in NRW.

Wesentlich für unsere Vereinsarbeit war es jedoch, den inneren Zusammenhalt der Menschen im Stadtteil zu fördern und die in der Phase des Projektes ‚Soziale Stadt NRW‘ seitens der Stadt Bergheim eingerichteten Initiativen zu verstetigen. Die Menschen sollten sich ohne Scheu begegnen und Kinder und Jugendliche – unabhängig von ihrer Herkunft – die gleichen Chancen haben.
Daran arbeiten wir auch weiterhin kontinuierlich und stellen mit einigem Stolz fest, dass uns dies gelingt und dass dieses auch von der Stadtverwaltung so gesehen wird.

Mit Ihrer/Eurer Teilnahme an ‚unserer‘ Kunstausstellung würden Sie/würdet Ihr den beteiligten Schülerinnen und Schülern große Anerkennung bezeugen und uns große Freude bereiten.

Beste Wünsche und Grüße zum Neuen Jahr!

Für den SüdWestWind e.V. und die Kulturkreisler:
Ursula Schlößer/Projektleiterin

Liebe Vereinsmitglieder,

ein aufregendes und interessantes Jahr geht zu Ende. Unser Verein besteht nun seit 10 Jahren und wir feierten dieses Jubiläum im November entsprechend.

Dazu kamen viele andere Veranstaltungen im und um unser FuNTASTIK. Das ganze Jahr über ist etwas los in unserem Stadtteil. Spiele-Nachmittage, Tanz-Abende, Kulturwind Veranstaltungen und andere Feiern gab es in diesem Jahr. Hinzu kamen Informationsveranstaltungen die unser Viertel, unsere Vereine, Gruppen und Ehrenamtler betrafen.

Dann der Abriss des Hochhauses an der Albrecht-Dürer-Allee: Eine gewaltige Anstrengung aber das Ergebnis spricht für sich. Wenn erst das komplette Gelände begrünt ist, haben wir wieder eine Grünfläche mehr und einen Betonklotz weniger. Natürlich konnte dieses Projekt nicht ohne Staub, Dreck und Lärm vonstattengehen. Ich selbst war auch davon betroffen. Unser FuNTASTIK war oft mit einer grauen Staubschicht überzogen. Aber es war die Mühe wert.

So wie unsere Umwelt sich laufend verändert, so geschieht es auch mit uns selbst. Das geht nicht immer einfach vor sich. Manche Veränderung tut uns weh oder macht uns traurig. Über andere wiederum freuen wir uns und sie sind uns willkommen. Sehen wir doch einfach eine Chance darin, etwas Neues zu erleben, zumindest etwas zu verändern und damit klar zu kommen. Mit ein wenig positivem Denken wird uns das schon gelingen. Freuen wir uns auf das neue Jahr und schauen den kommenden Tagen gelassen entgegen.

Auf alle Fälle wünsche ich Ihnen und Euch eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und ein besonderes, gesundes Jahr 2019.

Bergheim, im Dezember 2018
Herbert Vetter